Mittwoch, 25. März 2020 12:00 Uhr – Mittwoch, 10. Juli 2019 12:00 Uhr

Laufen für alle: Tolles Team am Start!

Unter dem Motto „Gemeinsam läuft’s besser“  bietet Special Olympics Deutschland ein inklusives Laufprojekt für Menschen mit und ohne Behinderung - und jetzt sind die Lebenshilfe Gießen und die Aidshilfe Gießen als Partner mit dabei! 

Unter dem Motto „Gemeinsam läuft’s besser“  bietet Special Olympics Deutschland ein inklusives Laufprojekt für Menschen mit und ohne Behinderung. „Gemeinsam läuft’s besser“ bringt laufbegeisterte Menschen mit und ohne Behinderung, egal ob Anfänger, Gelegenheitsläufer oder langjährige Sportler jeden Alters in Unified Laufgruppen zusammen. Mit dem Ziel beim und durch den Sport die eigenen Stärken besser kennen zu lernen, Berührungsängste zu überwinden und Spaß am gemeinsamen Laufen zu haben, trainieren die Unified Gruppen regelmäßig zusammen und nehmen im Rahmen des Projektes an ausgewählten Laufveranstaltungen teil. Das Projekt soll nachhaltig dazu beitragen, Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung mehr Teilhabe an der Gesellschaft zu ermöglichen, bestehende Barrieren abzubauen und durch den Spaß am gemeinsamen Laufen den Austausch zwischen Menschen mit und ohne Behinderung zu fördern.

Genau dieses Ziel setzt sich der Run´n´Roll for Help, der Gießener Stadtlauf seit mehr als 20 Jahren. Als finales Highlight des Gießener Stadtfests hat sich der Lauf als anerkannte mittelhessische Sportveranstaltung etabliert und rangiert im oberen Viertel aller Volks- und Straßenläufe in Hessen. Besonders wichtig ist die Einbindung von Teilnehmenden mit physischer und psychischer Einschränkung, für die individuelle Teilnahmemöglichkeiten zur Verfügung stehen.

Special Olympics Deutschland e.V. (SOD) ist die Sportorganisation für Menschen mit geistiger Behinderung. Seit 2007 ist SOD als Verband mit besonderen Aufgaben Mitglied des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB).

Mehr Infos gíbt es per mail unter l.schrag@so-he.de oder Telefonisch unter 0179-1047166!