Lebenshilfe Gießen e.V.
  • Grabe-Bolz würdigt Engagement

    Grabe-Bolz würdigt Engagement

    Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz bedankt sich bei Aids-Hile, Lebenshilfe und Sponsoren

  • Das letzte Hemd von der Sparda-Bank

    Das letzte Hemd von der Sparda-Bank

    Rüdiger Fritz, Direktor der Sparda-Bank Gießen, übergibt der Aids-Hilfe und der Lebenshilfe das sprichwörtliche „Letzte Hemd“

  • Golf wird zur eiligen Drucksache

    Golf wird zur eiligen Drucksache

    Gründrucken unterstützt den Gießener Stadtlauf

  • Natürlicher Durstlöscher am Start

    Natürlicher Durstlöscher am Start

    Beim 20. Gießener Stadtlauf gibt`s neben Krombacher 0,0% nun auch Krombacher's Fassbrause und Vitamalz für die LäuferInnen

  • Schön grün:

    Das Gießener Druckkollektiv gründrucken print and packaging unterstützt 19. Run ’n’ Roll for Help 2017

  • Startklar für den guten Zweck?

    Nein? Kein Problem!

  • Im Fokus:

    Bilder vom Stadtlauf bei www.volkslaufbilder.de!

  • Wie - schon 70?

    Happy Birthday, lieber Wendi!

  • Der 20. RUN ´n´ Roll for HELP 2018 (1/7)
  • Der 20. RUN ´n´ Roll for HELP 2018 (2/7)
  • Der 20. RUN ´n´ Roll for HELP 2018 (3/7)
  • Der 20. RUN ´n´ Roll for HELP 2018 (4/7)
  • Der 20. RUN ´n´ Roll for HELP 2018 (5/7)
  • Der 20. RUN ´n´ Roll for HELP 2018 (6/7)
  • Der 20. RUN ´n´ Roll for HELP 2018 (7/7)

20. RUN 'n' ROLL for HELP 2018

Trotz des hochsommerlich heißen Wetters  gingen beim Stadtlauf fast 1.500 Läufer und Walker für den guten Zweck an den Start und wurden von den zahlreichen Zuschauern an der Strecke in der Gießener Innenstadt ins Ziel gejubelt!

Die Veranstalter, Lebenshilfe Gießen und Aids-Hilfe Gießen e.V., freuen sich über diese tolle Unterstützung und den Gesamterlös von 13.200 Euro. Diese Summe fließt zu gleichen Teilen bei der Lebenshilfe Gießen e.V. in die Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen und bei der Aids-Hilfe Gießen e.V. in das Präventionsangebot für Jugendliche und junge Erwachsene sowie in die Einzelfallhilfe für Menschen, die aufgrund ihrer HIV-Infektion in wirtschaftliche Not geraten sind.

Vielen Dank an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, unsere vielen Spendenläufer und an die zahlreichen Betriebsmannschaften!

Danke auch an die Schirmherrin des Laufs, Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz, an die Gießen Marketing GmbH, das Sportamt, das Ordnungsamt und die Polizei, das Bauamt und den städtischen Bauhof.

Ohne die Unterstützung unserer Sponsoren – dem Gießener Anzeiger, der Schunk Group, Intersport Begro, Krombacher, Flex-Up!, IWES24 und Bauhaus wäre unser großes Sportevent nicht möglich gewesen.

Unverzichtbar sind die vielen Helferinnen und Helfer an und rund um die Strecke: Über 100 engagierte Freiwillige waren für die gute Sache im Einsatz. Ein riesiges Dankeschön an alle, die mit dabei waren, auch an das Deutsche Rote Kreuz und die Feuerwehr Allendorf, die für die Erfrischung der erhitzten Läufer sorgte.

Ergebnisse des 20. Run ‘n' Roll for Help gibt es hier:

www.chipzeit.de

 

 

 

Gießener Anzeiger, InterSport BEGRO, schunk, gründrucken, Licher, Giessen Marketing, AOK Lauf Service, Stadt Gießen